Zusammenfassung:

  • Über die Poolverwaltung wird die individuelle Berechtigungsstruktur für die Nutzung der Fahrzeugpools abgebildet
  • Ein Pool wird immer nur einer Station zugeordnet. Für diese Station können dann Buchungen erstellt werden.
  • Ihre Fahrzeuge werden Pools zugeordnet. Dabei kann sich ein Fahrzeug in beliebig vielen Pools, allerdings nur mit derselben Station, befinden.

 

In der Poolverwaltung werden die Komponenten „Fahrzeuge“, „Nutzer“ und „Stationen“ zusammengeführt. Hier können Sie Ihre registrierten Mitarbeiter für die die Nutzung berechtigen. Die Berechtigung geschieht dabei auf der Ebene der Pools. Sie können einen Mitarbeiter für beliebig viele Pools berechtigen. Einem Pool müssen zusätzlich Fahrzeuge zugeordnet werden für die Ihr Mitarbeiter dann ebenfalls berechtigt ist. Dadurch können Sie Ihre individuelle Fahrzeugberechtigung in CaranoCloud abbilden. 

Um ein Corporate Carsharing zu betreiben, benötigen Sie mindestens eine Station und einen zugehörigen Pool. Darüber hinaus muss dem Pool mindestens ein Fahrzeug zugeordnet sein und mindestens ein Nutzer für den Pool berechtigt sein. In diesem Fall darf nur ein Mitarbeiter eine Fahrt buchen und diesem steht auch nur ein Fahrzeug zur Verfügung

Sie können für einen Pool jedoch beliebig viele Mitarbeiter berechtigen und unbegrenzt Fahrzeuge zuordnen. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter für verschiedene Fahrzeuge und somit auch Pools berechtigen möchten, können Sie weitere Pools an einer Station einrichten. Ganz nach Ihren Anforderungen können Sie Ihre Mitarbeiter für die Nutzung berechtigen.

Sollte eine Station für Ihr Modell nicht ausreichen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, weitere Stationen anzulegen und neue Pools zuzuordnen. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass ein Fahrzeug nur Pools mit derselben Station zugewiesen werden kann.

 

Funktionen

Pool anlegen

  • Station auswählen: Ein Pool kann sich immer nur an einer Station befinden. Dadurch können Sie Ihre Berechtigungsstrukturen hochflexibel darstellen. Einem Fahrer stehen an einer Station nur Fahrzeuge aus den Pools zur Verfügung, für die er berechtigt ist.
  • Fahrzeuge zuordnen: Einem Pool können beliebig viele Fahrzeuge zugeordnet werden. Bitte beachten Sie, dass ein Fahrzeug nur Pools mit derselben Station zugeordnet sein darf. Die Anwendung prüft die Zuordnung und warnt Sie bei eventuellen Konflikten.
  • Fahrer berechtigen: Alle Nutzer mit der Rolle „Fahrer“ können für einen Pool berechtigt werden. Sobald das passiert ist, kann der Fahrer bei der Buchung die entsprechende Station auswählen, um eine Fahrt zu buchen.

Pool bearbeiten

In der Bearbeitung eines Pools können Sie alle Angaben ändern. Sie können neue Mitarbeiter berechtigen, Fahrzeuge zuordnen oder aus dem Pool streichen sowie dem Pool einen neuen Namen geben.

Pool löschen

Wird ein Pool nicht mehr benötigt, können Sie diesen löschen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Mitarbeiter damit nicht mehr für die Fahrzeuge aus diesem Pool berechtigt sind, sofern diese sich nicht in einem anderen Pool an der gleichen Station befinden.

War diese Antwort hilfreich für dich?