Einmal eintragen und CaranoCloud automatisiert die Arbeit machen lassen.
Nachdem das E-Learning freigeschaltet ist (ist dies noch nicht geschehen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb sales@carano.de), können Sie starten.

  1. Importieren Sie Ihre Fahrer oder tragen Sie diese in CaranoCloud unter dem Reiter "Fahrer" ein.
  2. Legen Sie die Termine an, indem Sie manuell einzelne Termine eintragen oder diese im Zuge der Fahreranlage oder des Fahrerimports direkt mit anlegen.
  3. Die Fahrer werden automatisch vier Wochen vor dem Fälligkeitsdatum zum E-Learning-Kurs der UVV-Fahrerunterweisung eingeladen. Sie erhalten eine E-Mail mit dem Link zum E-Learning-Kurs und müssen sich nicht extra registrieren oder ein Passwort vergeben. 14 Tage und 3 Tage vor Ablauf der Frist zur Unterweisung wird der Fahrer automatisch an die Durchführung erinnert.
  4. Der Kurs beinhaltet, neben einer Einführung mit Hinweisen zum Datenschutz und zur Bedienung, folgende Kapitel: Sicherheit vor und während der Fahrt, relevante Sicherheitsausstattung sowie Anleitungen zum Verhalten im Falle eines Unfalls. Beendet wird der Kurs mit einem Abschlusstest.
  5. Wird der Termin nicht vor Ablauf der Frist wahrgenommen oder die Prüfung nicht bestanden, erhält der Fuhrparkverantwortliche (Disponent) eine E-Mail. Dieser kann dann eine interne Eskalation in Gang bringen. Der Link zum Kurs bleibt weitere 14 Tage lang gültig, damit kein Mehraufwand durch eine Neueintragung des Termins verursacht wird.
  6. Ist der Abschlusstest bestanden, wird dies revisionssicher im System abgelegt. Der Disponent hat jederzeit die Möglichkeit den aktuellen Status abzufragen. 
  7. Ist der Termin als Serientermin angelegt, beginnt der Prozess vier Wochen vor der neuen Fälligkeit automatisch erneut.

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Prozess haben, melden Sie sich gerne im Chat oder per E-Mail an team@carano.cloud. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, uns unter der 030 3999440 anzurufen.

War diese Antwort hilfreich für dich?